Angebote zu "Perspektive" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Anforderungen an internes und externes Rating f...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Anforderungen an internes und externes Rating für Kredite deutscher Banken aus ökonomischer und aufsichtlicher Perspektive ab 29.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Abenteuer Kanada - Kanada ist anders!
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor - Ulrich Laux - lebt mit seiner Familie seit 1996 in Kanada. Die vielen Überraschungen, seine Verwunderung und Ahnungslosigkeit in den ersten Jahren waren der Anstoß, dieses Buch zu schreiben.Noch heute steht der Begriff 'Kanada' für Abenteuer, unberührte Natur, endlose Weite, wilde Tiere und eine faszinierende Natur. Dieses Buch schildert das Traum- und Reiseland jedoch aus einer anderen Perspektive. Wer Urlaub machen möchte oder sich überlegt nach Kanada auszuwandern, soll hier Informationen erhalten, die nicht in Reiseführern stehen!In dieser zweiten, völlig überarbeiteten und erweiterten Ausgabe möchte Ulrich Laux einige Puzzlestücke herausgreifen und Ihnen einen humorvollen aber manchmal auch kritischen Blick 'hinter die Kulissen' ermöglichen bzw. die Besonderheiten aufzeigen. Es werden u.a. folgende Themen behandelt: Land, Leute und Leben, Einkauf, Bankgeschäfte, Wohnen, Hobby, Freizeit, Gefahren, Daten, Zahlen, Maße, Gewichte, Strom und Elektrizität, Preise und Steuern, Unterhaltung, Religionen und Sekten, Zeitzonen, Tier- und Umwelt, Provinzen, Natur, Führerschein, Versicherung, Hausbau, Ölsand, Indianer, Inder, Schmuggel, Marihuana, Gifte, Medizin, Gesundheit, Alkohol, Zigaretten, Wasserverbrauch, Plastik, Telefonieren, Post, Arbeit, Militär, Kriminalität, Geld, Kredite, "Pine-Beetle"-Waldsterben, Waldbrand, Erdbeben, Geschäfte, Autoverkehr, Dienstleistungen, Schule und Ausbildung, Wirtschaft, Politik und Geschichte. Alle wichtigen englischen Begriffe sind erklärt und übersetzt.Der Autor beschreibt seine eigene Auswanderung und schildert ausführlich den Bau seines Blockhauses. Außerdem findet der Leser die aktuellen Auswanderungsrichtlinien und hilfreiche Tipps.Das Buch ist ein unentbehrlicher Ratgeber für alle, die den großen Sprung nach Kanada wagen wollen. Nach dem Lesen des Buches können Sie besser einschätzen, ob eine Auswanderung nach bzw. ein Leben in Kanada für Sie in Frage kommt! Kanada ist ein traumhaftes Land und eineReise oder ein Urlaub in diesen Teil der Welt ist immer empfehlenswert.Kanada ist und bleibt ein Abenteuer - denn es ist in vielen Bereichen ... a n d e r s ! Mit zwei farbigen Landkarten und 226 s/w-Abbildungen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Abenteuer Kanada - Kanada ist anders!
27,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor - Ulrich Laux - lebt mit seiner Familie seit 1996 in Kanada. Die vielen Überraschungen, seine Verwunderung und Ahnungslosigkeit in den ersten Jahren waren der Anstoß, dieses Buch zu schreiben.Noch heute steht der Begriff 'Kanada' für Abenteuer, unberührte Natur, endlose Weite, wilde Tiere und eine faszinierende Natur. Dieses Buch schildert das Traum- und Reiseland jedoch aus einer anderen Perspektive. Wer Urlaub machen möchte oder sich überlegt nach Kanada auszuwandern, soll hier Informationen erhalten, die nicht in Reiseführern stehen!In dieser zweiten, völlig überarbeiteten und erweiterten Ausgabe möchte Ulrich Laux einige Puzzlestücke herausgreifen und Ihnen einen humorvollen aber manchmal auch kritischen Blick 'hinter die Kulissen' ermöglichen bzw. die Besonderheiten aufzeigen. Es werden u.a. folgende Themen behandelt: Land, Leute und Leben, Einkauf, Bankgeschäfte, Wohnen, Hobby, Freizeit, Gefahren, Daten, Zahlen, Maße, Gewichte, Strom und Elektrizität, Preise und Steuern, Unterhaltung, Religionen und Sekten, Zeitzonen, Tier- und Umwelt, Provinzen, Natur, Führerschein, Versicherung, Hausbau, Ölsand, Indianer, Inder, Schmuggel, Marihuana, Gifte, Medizin, Gesundheit, Alkohol, Zigaretten, Wasserverbrauch, Plastik, Telefonieren, Post, Arbeit, Militär, Kriminalität, Geld, Kredite, "Pine-Beetle"-Waldsterben, Waldbrand, Erdbeben, Geschäfte, Autoverkehr, Dienstleistungen, Schule und Ausbildung, Wirtschaft, Politik und Geschichte. Alle wichtigen englischen Begriffe sind erklärt und übersetzt.Der Autor beschreibt seine eigene Auswanderung und schildert ausführlich den Bau seines Blockhauses. Außerdem findet der Leser die aktuellen Auswanderungsrichtlinien und hilfreiche Tipps.Das Buch ist ein unentbehrlicher Ratgeber für alle, die den großen Sprung nach Kanada wagen wollen. Nach dem Lesen des Buches können Sie besser einschätzen, ob eine Auswanderung nach bzw. ein Leben in Kanada für Sie in Frage kommt! Kanada ist ein traumhaftes Land und eineReise oder ein Urlaub in diesen Teil der Welt ist immer empfehlenswert.Kanada ist und bleibt ein Abenteuer - denn es ist in vielen Bereichen ... a n d e r s ! Mit zwei farbigen Landkarten und 226 s/w-Abbildungen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Anforderungen an internes und externes Rating f...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Anforderungen an internes und externes Rating für Kredite deutscher Banken aus ökonomischer und aufsichtlicher Perspektive ab 29.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Mezzanine Finanzierung
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Finanzierungslandschaft in Deutschland ist im Begriff, sich grund legend zu wandeln. Gründe hierfür sind in der Globalisierung und dem dadurch entstehenden verstärkten Wettbewerb zu suchen. Darüber hinaus stellen die Verpflichtungen von Basel II die Banken vor neue Herausforderungen bei der Kreditvergabe, da weit weni ger Kredite bewilligt werden dürfen als benötigt werden. Dies führt zu einer Kreditklemme in Deutschland, die vor allem die mittelständischen Unter nehmen existentiell belastet. Daher sind neben den Kreditins titu ten auch die Beteiligungsgesellschaften gefordert, dem Mittel stand eine neue Perspektive in der Unternehmensfinanzierung anzubieten. Das Instrument der Mezzanine Finanzierung kann diese neue Perspektive sein. Thomas Weber legt mit diesem Buch eine fundierte Übersicht der verschiedenen Mezzanine Finanzierungsmöglichkeiten vor und prüft, inwieweit sich diese für KMUs eignen. Finanzierungsoptionen wie bei spiels weise Nachrangdarlehen oder die stille Beteiligung werden im Hin blick auf bilanzielle und steuerliche Vorschriften fachkompetent und schlüssig analysiert. Zudem beschreibt der Autor, welche Kriterien aus Sicht der Bank und des Unternehmens bei der Einführung von Mezza nine Finanzierungen beach tet werden müssen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Raum und Banken
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Den regionalen Sparkassen und Kreditgenossenschaften gelang es, die Kreditvergabe an Unternehmen in der Finanzkrise zu steigern, während Groß- und Landesbanken Kredite kürzten. Entsprechend wird international die Bedeutung regionaler Banken diskutiert. Der Einführungsband zum Thema "Banken und Raum" betrachtet die Varianzen zwischen Bankensystemen (viele kleine regionale Banken vs. wenige Großbanken) und diskutiert die Bedeutung von Banken für die regionale Entwicklung und umgekehrt. Aus raum-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlicher Perspektive wird die räumliche Dimension zur Klassifizierung von Bankensystemen eingeführt. Es wird die Frage erörtert, wie es den relativ kleinen regionalen Banken gelingt, im Wettbewerb zu bestehen, und argumentiert, dass Dezentralität ihren Erfolg miterklärt. Die Fallstudien zweier Sparkassen sowie diverse Datenanalysen zeigen auf, wie regionale Banken Kredite vergeben, und deuten an, vor welchen Herausforderungen sie in Zeiten niedriger Zinsen stehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Raum und Banken
43,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Den regionalen Sparkassen und Kreditgenossenschaften gelang es, die Kreditvergabe an Unternehmen in der Finanzkrise zu steigern, während Gross- und Landesbanken Kredite kürzten. Entsprechend wird international die Bedeutung regionaler Banken diskutiert. Der Einführungsband zum Thema „Banken und Raum“ betrachtet die Varianzen zwischen Bankensystemen (viele kleine regionale Banken vs. wenige Grossbanken) und diskutiert die Bedeutung von Banken für die regionale Entwicklung und umgekehrt. Aus raum-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlicher Perspektive wird die räumliche Dimension zur Klassifizierung von Bankensystemen eingeführt. Es wird die Frage erörtert, wie es den relativ kleinen regionalen Banken gelingt, im Wettbewerb zu bestehen, und argumentiert, dass Dezentralität ihren Erfolg miterklärt. Die Fallstudien zweier Sparkassen sowie diverse Datenanalysen zeigen auf, wie regionale Banken Kredite vergeben, und deuten an, vor welchen Herausforderungen sie in Zeiten niedriger Zinsen stehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Das Versprechen des Geldes
31,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein Missverständnis über den Charakter des Geldes führt zu den Schwierigkeiten der Sozialwissenschaften, die Transformationen des Kapitalismus der Gegenwart und vor allem die exponentielle Vermehrung der globalen Geldmengen in den letzten vierzig Jahren theoretisch aufzuarbeiten. Hartnäckig hält sich die Lehrmeinung, Geld sei eine besonders wertvolle Tauschware, nicht viel anders als ein Haus oder ein Automobil. Tatsächlich aber ist Geld keine Ware, sondern ein Kredit – ein Zahlungsversprechen. Eine Theorie des Geldes muss sich deswegen empirisch mit den strukturellen Bedingungen der Kreditvergabe privater Banken auseinandersetzen. Die vorliegende Studie korrigiert den geläufigen Irrtum, private Banken würden Spareinlagen ihrer Kunden oder von der Zentralbank bereitgestellte Reserven lediglich verteilen. Tatsächlich schaffen Banken durch Kreditvergabe Guthaben, mit anderen Worten: Sie kreieren neues Geld aus dem Nichts. Das bedeutet, sie sind nicht von knappen Ressourcen und damit letztendlich auch im engeren Sinne nicht von ökonomischen Bedingungen abhängig. Alles Geld ist heute Kredit und muss deswegen als paraökonomische Struktur im Kapitalismus der Gegenwart verstanden werden. Diese paraökonomische Verfassung des Kreditsystems fordert, die distributionslogische Perspektive zugunsten eines beziehungstheoretischen Blicks aufzugeben. Kredite sind Zahlungsversprechen, Beziehungen also, denen sowohl Gelingen als auch Scheitern inhärent sind. Zahlungsversprechen sind deswegen auf Vertrauen angewiesen, nicht als persönliche Haltung verstanden, sondern als Interdependenzen innerhalb sozialer Arrangements. Aaron Sahr beleuchtet die Funktionsweise der Kreditpraxis als Verschränkung von Vertrauensbekundungen und Misstrauensmanifestationen und reflektiert dabei den Siegeszug von Derivaten ebenso wie die Bedeutung von Schattenbankstrukturen, die Rolle der Ratingagenturen und algorithmisierter Risikokalkulation sowie den Rückzug administrativer Regularien.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Das Versprechen des Geldes
31,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein Missverständnis über den Charakter des Geldes führt zu den Schwierigkeiten der Sozialwissenschaften, die Transformationen des Kapitalismus der Gegenwart und vor allem die exponentielle Vermehrung der globalen Geldmengen in den letzten vierzig Jahren theoretisch aufzuarbeiten. Hartnäckig hält sich die Lehrmeinung, Geld sei eine besonders wertvolle Tauschware, nicht viel anders als ein Haus oder ein Automobil. Tatsächlich aber ist Geld keine Ware, sondern ein Kredit – ein Zahlungsversprechen. Eine Theorie des Geldes muss sich deswegen empirisch mit den strukturellen Bedingungen der Kreditvergabe privater Banken auseinandersetzen. Die vorliegende Studie korrigiert den geläufigen Irrtum, private Banken würden Spareinlagen ihrer Kunden oder von der Zentralbank bereitgestellte Reserven lediglich verteilen. Tatsächlich schaffen Banken durch Kreditvergabe Guthaben, mit anderen Worten: Sie kreieren neues Geld aus dem Nichts. Das bedeutet, sie sind nicht von knappen Ressourcen und damit letztendlich auch im engeren Sinne nicht von ökonomischen Bedingungen abhängig. Alles Geld ist heute Kredit und muss deswegen als paraökonomische Struktur im Kapitalismus der Gegenwart verstanden werden. Diese paraökonomische Verfassung des Kreditsystems fordert, die distributionslogische Perspektive zugunsten eines beziehungstheoretischen Blicks aufzugeben. Kredite sind Zahlungsversprechen, Beziehungen also, denen sowohl Gelingen als auch Scheitern inhärent sind. Zahlungsversprechen sind deswegen auf Vertrauen angewiesen, nicht als persönliche Haltung verstanden, sondern als Interdependenzen innerhalb sozialer Arrangements. Aaron Sahr beleuchtet die Funktionsweise der Kreditpraxis als Verschränkung von Vertrauensbekundungen und Misstrauensmanifestationen und reflektiert dabei den Siegeszug von Derivaten ebenso wie die Bedeutung von Schattenbankstrukturen, die Rolle der Ratingagenturen und algorithmisierter Risikokalkulation sowie den Rückzug administrativer Regularien.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot